Carmenthin®

    bei Verdauungsbeschwerden mit Blähungen und Völlegefühl

    Sie leiden möglicherweise unter funktionellen Magen-Darm-Beschwerden, ohne nachgewiesene Ursache? Das einzigartige pflanzliche Arzneimittel Carmenthin® bei Verdauungsstörungen wirkt direkt im Darm. Es löst Blähungen, vermindert Völlegefühl und lindert krampfartige Schmerzen.

    Pfefferminze und Kümmel – doppelte Pflanzenkraft bei Verdauungsstörungen

    Carmenthin® vereint die zwei bewährten Wirkstoffe, Pfefferminzöl und Kümmelöl, als hochdosierte Kombination und kann so gezielt bei Blähungen, Völlegefühl und Magen-Darm-Krämpfen helfen. Das Zusammenspiel beider Heilpflanzen wirkt umfassend und regulierend auf die verschiedenen Beschwerden – damit wieder Ruhe im Darm einkehrt.

    Blähungen, Völlegefühl, Krämpfe? Carmenthin® hilft!

    Mit der hochdosierten Wirkstoffkombination aus Pfefferminzöl und Kümmelöl in einer Kapsel wirkt Carmenthin® gezielt gegen Blähungen, Völlegefühl und krampfartige Beschwerden im Magen-Darm-Bereich. Regelmäßig eingenommen entspannt Carmenthin® den gestressten Magen-Darm-Bereich und beseitigt unangenehme Beschwerden nachhaltig.

    Carmenthin® wirkt direkt im Darm

    Die Oberfläche der Weichkapsel ist so beschaffen, dass sie dem Magensaft standhält. Somit wird zum einen der Magen geschont und lästiges Aufstoßen bleibt meist aus, zum anderen kann die Kapsel die Wirkstoffe direkt in den Darm transportieren, wo sie ihre volle Wirkung entfalten. Somit ist Carmenthin® auch bei längerdauernder Anwendung gut verträglich.

    Kümmelöl – wirkt entblähend und hemmt die Gasbildung

    Als Kümmel werden umgangssprachlich die Früchte des Wiesenkümmels (botanisch: Carum carvi L.) bezeichnet. Ursprünglich ist der Kümmel in Asien beheimatet, mittlerweile ist er jedoch auch in Europa und Nordafrika verbreitet. Typisch für den Kümmel sind sein aromatischer Duft und sein Geschmack. Kümmel zählt zu den effektivsten Heilpflanzen bei Magen-Darm-Beschwerden.

    Durch die entschäumende Wirkung und den wachstumshemmenden Einfluss auf gasbildende Darmbakterien lösen sich Blähungen und Völlegefühl wird vermindert. Kümmelöl ist ein hochdosierter Bestandteil in Carmenthin®.

    Kümmel gilt als eine der ältesten Arzneipflanzen Europas. Durch die Auszeichnung zur Arzneipflanze des Jahres 2016 wird nun auch die wissenschaftliche Datenlage sowie die lange Tradition von Kümmel als Arzneipflanze gewürdigt.

    Pfefferminzöl lindert funktionelle Magen-Darm-Beschwerden

    Die Pfefferminze (botanisch: Mentha x piperita L.) ist bekannt für ihre lindernde Wirkung bei Magen-Darm-Beschwerden und gilt seit mindestens zwei Jahrhunderten in Europa als eine der beliebtesten Heilpflanzen. Konzentriertes Pfefferminzöl wirkt nicht nur schmerzlindernd, sondern es entspannt auch die Darmmuskulatur und wirkt dadurch krampflösend.

    Carmenthin® enthält das hochdosierte Naturprodukt Pfefferminzöl zur Behandlung von Verdauungsbeschwerden.

    Im Jahr 2004 wurde die Pfefferminze durch den Studienkreis "Entwicklungsgeschichte der Arzneipflanzenkunde" der Universität Würzburg als Arzneipflanze des Jahres ausgezeichnet. 

    Was hilft bei Blähungen, Völlegefühl und Magen-Darm-Krämpfen?

    Täglich nehmen wir verschiedene Mahlzeiten, Süßes, Fettiges, Obst, Kaffee, Säfte und viele andere teilweise belastende Nahrungsmittel zu uns. Wir sind gestresst, essen hastig mit zu viel Lufteinschluss, nehmen uns keine Zeit für entspannte Bewegung nach dem Essen. Die Folge können Blähungen, Völlegefühl oder Krämpfe sein.

    Pfefferminzöl und Kümmelöl in einer Kapsel – für ein gutes Bauchgefühl

    Mit nur einer Kapsel zweimal täglich kann Carmenthin® auf natürliche Weise gegen die Beschwerden helfen. Carmenthin® enthält die hochdosierte Kombination aus 90 mg Pfefferminzöl und 50 mg Kümmelöl. Zum Vergleich: Mit der Tagesdosis von 2 Kapseln Carmenthin® wird das Wirkstoffäquivalent von rund 11 Liter Tee erreicht, das entspricht 73 Tassen.

    6 Gute Gründe für Carmenthin®

    1. Hochdosiertes Naturprodukt

    Die pflanzlichen Inhaltsstoffe Kümmelöl und Pfefferminzöl liegen in konzentrierter Form vor.

    2. Ideale, natürliche Wirkstoffkombination

    Diese beiden passen perfekt zusammen: Kümmelöl wirkt entblähend und  Pfefferminzöl wirkt schmerzlindernd sowie entkrampfend.

    3. Wirkung direkt im Darm

    Die magensaftresistente Kapsel durchwandert unbeschädigt den Magen. So können die natürlichen Öle direkt im Darm freigesetzt werden.

    4. Wirkung klinisch belegt

    Vor dem Essen eingenommen, hilft Carmenthin® auf natürliche Weise, die funktionellen Magen-Darm-Beschwerden zu lindern. Das Arzneimittel ist gut verträglich sowie magensaftresistent, so dass die Wirkstoffe schonend in den Darm transportiert werden und dort ihre Wirkung entfalten können.

    5. Mehr als Tee

    Um die Konzentration und Wirksamkeit der Wirkstoffe der Pfefferminze und des Kümmels aus 2 Kapseln zu erreichen, müssten täglich rund 11 Liter oder 73 Tassen Tee getrunken werden.

    6. „Störenfried“ Darm?

    Der Darm hat neben der Verdauung wichtige Funktionen bei der Immunabwehr. Ein gesunder Darm ist daher für die Gesundheit sehr wichtig.

    Wirkweise

    Wie wirkt Carmenthin®?

    Vor dem Essen eingenommen, hilft Carmenthin® auf natürliche Weise, die funktionellen Magen-Darm-Beschwerden zu lindern. Das Arzneimittel ist gut verträglich sowie magensaftresistent, so dass die Wirkstoffe schonend in den Darm transportiert werden und dort ihre Wirkung entfalten können.

    Carmenthin® – einzigartige Wirkstoffkombination

    Das Besondere an den Inhaltstoffen: Sie ergänzen sich in ihrer Wirkung. Kümmelöl ist für seine entblähende und beruhigenden Eigenschaften bekannt, Pfefferminzöl wirkt schmerzlindernd und entkrampfend. 

    Anwendung

    Carmenthin® – einfach in der Anwendung

    Carmenthin® ist für Erwachsene und Heranwachsende ab 12 Jahren empfohlen. Betroffene nehmen 2-mal täglich 1 Kapsel ein. Die Kapseln werden unzerkaut mit ausreichend Flüssig-keit (z.B. 1 Glas Wasser) und mindestens 30 Minuten vor der nächsten Mahlzeit, am besten morgens und mittags, eingenommen. Sie können die Kapseln auch ohne die spätere Einnahme einer Mahlzeit einnehmen. Carmenthin® ist gut verträglich und kann über einen längeren Zeitraum angewandt werden. Eine langfristige Therapie ist sinnvoll, damit Carmenthin® nachhaltig wirken kann. Praktisch sind dafür die 3-Wochen-Packungen, mit denen Sie den Behandlungserfolg stufenweise beobachten können.

    Verdauungsbeschwerden, die länger als eine Woche andauern

    Magen-Darm-Beschwerden können Anzeichen von Erkrankungen sein, die eine ärztliche Untersuchung und Behandlung erforderlich machen. Bei Beschwerden, die länger als eine Woche andauern oder immer wiederkehren, sollten Sie einen Arzt aufsuchen.

    Informationen zu Risiken und Nebenwirkungen können Sie der Packungsbeilage entnehmen oder Sie fragen Ihren Arzt oder Apotheker.

    FAQ

    Häufige Fragen

    Hier finden Sie Erläuterungen zu themenrelevanten Fragen.

    Selbsttest

    Selbsttest
    „Magen-Darm“

    Ein Selbsttest kann dabei helfen, Situationen und Symptome zu erkennen und zu deuten.

    Broschüre

    Ratgeber
    „Magen-Darm“

    Bestellen Sie unsere kostenlose Broschüre mit weiteren Informationen zum Thema »Magen-Darm-Beschwerden«.

    Mobiles Logo Schwabe Pharma Deutschland - From Nature. For Health.